Metropolregion Mitteldeutschland-Wissenschaft

Wissenschaft

Wissenschaft

Die einzigartige Dichte an öffentlichen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen bildet die Grundlage für das sehr gute Innovationsklima in der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland. Über 100 wissenschaftliche Institute, darunter zahlreiche Einrichtungen der Fraunhofer-, Max Planck-, Helmholtz- und Leibniz-Gesellschaften, haben hier ihren Sitz und unterstützen die regionale Wirtschaft durch ihre industrienahe Forschung bei der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren. In den 25 Hochschulen der Region werden bereits heute die Fach- und Führungskräfte sowie Wissenschaftler von morgen exzellent ausgebildet.
 

News

Rita Schröck, Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH
Verkehr und Mobilität
21.04.2017

Am 29. April lädt die Eisenmühle Elstertrebnitz zum Fachtag „Elektromobilität im Praxistest“. In dessen Rahmen können sich Verbraucher, Kommunen und Unternehmen über die praktischen Erfahrungen mit vollelektrischen Fahrzeugen informieren und diese vor Ort gleich selbst testen.

13.04.2017

Aus den 149 Bewerbungen, die für den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017 eingegangen sind, haben die rund 50 Clusterjuroren eine Short-List mit 29 Finalisten bestimmt. Unter diesen werden nun die Clustersieger und der Gesamtsieger des diesjährigen Wettbewerbs ermittelt.

06.04.2017

Auf dem 4. Mitteldeutschen Forum "3D Druck in der Anwendung" diskutieren Branchenexperten über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen metallische Werkstoffe und Kunststoffe, Folgeverfahren und biomedizinische Anwendungen. Die Tagung findet am 17. Mai 2017 an der Hochschule Mittweida statt.