Metropolregion Mitteldeutschland-Bund fördert Elektromobilität – Metropolregion berät

Verkehr & Mobilität

Bund fördert Elektromobilität – Metropolregion berät

15.09.2017
Rita Schröck

In Mitteldeutschland soll es künftig auch im kommunalen Einsatz mehr Elektrofahrzeuge geben. Die dazu nötige Ladeinfrastruktur fördert der Bund mit weiteren 100 Millionen Euro. Über den zweiten Förderaufruf des Bundesverkehrsministeriums informiert die Metropolregion Mitteldeutschland am 26. September.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert in einem zweiten Aufruf die Errichtung von bis zu 12.000 Normal- und 1.000 Schnellladepunkten für Elektrofahrzeuge mit insgesamt 100 Millionen Euro. Für Investitionen rund um Hardware und Netzanschlusskosten wird eine Investitionsbeihilfe von bis zu 40 Prozent der förderfähigen Kosten gewährt. Antragsberechtigt sind Kommunen, kommunale Betriebe und öffentliche Institutionen ebenso wie Unternehmen. Bis 30. Oktober 2017 können Anträge eingereicht werden. Über den aktuellen Förderaufruf und die Antragstellung informiert die Projektgruppe Elektromobilität der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland in ihrer nächsten Sitzung am 26. September in Halle.

⁞⁞⁞ Foto: ​Rita Schröck, Projektleiterin Elektromobilität der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH ⁞⁞⁞

„Optimale Rahmenbedingungen für den Betrieb von Elektrofahrzeugen und die Nutzung von Elektromobilität in Mitteldeutschland zu schaffen, liegt uns am Herzen. Daher möchten wir die mitteldeutschen Akteure umfangreich über diesen Aufruf informieren und hoffen natürlich, dass möglichst viele von ihnen von der Förderung durch den Bund profitieren“, betont Rita Schröck, Projektleiterin Elektromobilität bei der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH. „Unser Ziel ist es, Lücken im Infrastrukturnetz zu schließen und neben einer gut ausgebauten Ladeinfrastruktur auch mehr E-Fahrzeuge auf die Straßen Mitteldeutschlands zu bringen.“

LOGO Projektgruppe Elektromobiltät Bei der Realisierung dieses Vorhabens setzt die Metropolregion Mitteldeutschland auf die Erfahrung der Metropolregion Hannover, die mit dem Projekt „Flotte electric“ derzeit erfolgreich etwa 200 Elektroautos in rund 100 Kommunen und kommunalen Betrieben in Niedersachsen koordiniert. An der Flotte soll Mitteldeutschland beteiligt werden. Dieses Vorhaben wird in der Sitzung am 26. September vorgestellt. Die Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH als auch die envia Mitteldeutsche Energie AG – beide Mitgliedsunternehmen in der Metropolregion Mitteldeutschland – werden als Betreiber von Ladeinfrastruktur über ihre Standortkonzepte berichten und zur Antragstellung beraten. Des Weiteren wird es in der Sitzung um die Herausforderungen des E-Carsharings in Unternehmen und um die aktuelle Rechtslage im Zuge der Klagen der Deutschen Umwelthilfe wegen zu hoher Luftschadstoffbelastung in Städten gehen.

Mitglieder der Metropolregion Mitteldeutschland, aber auch weitere Interessierte sind eingeladen, sich in die Sitzung der Projektgruppe Elektromobilität am 26. September einzubringen. Anmeldungen für eine Teilnahme nimmt Rita Schröck unter schroeck[at]mitteldeutschland.com entgegen.
Die Projektgruppe Elektromobilität wurde 2016 zur Förderung der Elektromobilität in Mitteldeutschland unter dem Dach der Metropolregion gegründet, um Kompetenzen und Know-how in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu bündeln sowie den regionenweiten Informationsfluss zu koordinieren. Ziel der Projektgruppe ist der konzertierte und effiziente Ausbau der Ladeinfrastruktur in Mitteldeutschland, sowie die Etablierung eines einheitlichen, nutzerorientierten Zugangs- und Abrechnungssystems.

Zitate

Götz Ulrich
Burgenlandkreis

"Der Burgenlandkreis hat den Beitritt zur Metropolregion bewusst gewählt, um sich aktiv mit seinen Stärken von der Ernährungswirtschaft, dem Weinbau bis zum Welterbeantrag einzubringen. Dabei will der Burgenlandkreis eine verbindende Rolle durch seine zentrale Lage zwischen Leipzig und Jena spielen und den Fokus auf das Thema Bildung verstärken."

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier.

Projekte

Radschnellweg Halle-Leipzig

LOGO Innovationsregion neu 308px

IQ Mitteldeutschland

 

LOGO Mitmachfonds 308px

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real