Metropolregion Mitteldeutschland-Mitteldeutsche Aussteller auf der EXPO REAL 2016 erfolgreich

Mitteldeutsche Aussteller auf der EXPO REAL 2016 erfolgreich

06.10.2016

Die mehr als 35 mitteldeutschen Aussteller ziehen eine positive Bilanz für die EXPO REAL 2016. Drei Tage lang präsentierten sich Kommunen, Landkreise, Wirtschaftsförderer, Kammern und marktführende Unternehmen auf dem Messestand der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland.

Neben den mitteldeutschen Oberzentren Dessau-Roßlau, Halle (Saale), Leipzig und Magdeburg präsentierte sich erstmals auch Chemnitz am Stand der Metropolregion Mitteldeutschland. So eröffnete Geschäftsführer Jörn-Heinrich Tobaben den Messestand am Dienstag auch zusammen mit Sören Uhle, Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH. „Als Wirtschaftsförderer ist es meine Aufgabe, für die Stadt Chemnitz, ortsansässige Unternehmen und Investoren die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen. Der mitteldeutsche Wirtschaftsraum, den die Metropolregion Mitteldeutschland vertritt, hat eine unglaubliche Strahlkraft, die wir gern nutzen möchten. Als Mitglied der Metropolregion erschien es uns deshalb in diesem Jahr ein konsequenter Schritt zu sein, die Stadt auf dem Gemeinschaftsstand zu präsentieren“, erläutert Sören Uhle den Wechsel des Messestands der Stadt Chemnitz.
 
Bereits am ersten Messetag konnten einige Aussteller große Erfolge für sich verbuchen. So konnte Uwe Albrecht, Wirtschaftsbürgermeister der Stadt Leipzig einen intensiven Dialog mit dem russischem Bauminister Michail Men führen. Die Städte Leipzig und Moskau sehen gute Chancen für eine Vertiefung und Erweiterung ihrer langjährigen, vielseitigen Zusammenarbeit auf den Gebieten des Bauwesens und der Kommunalwirtschaft. Gleichzeitig konnten die gewerblichen Aussteller einige interessante Projekte generieren und entsprechende Verträge abschließen.
 
Teils hochrangig besetzt, spiegelten die standeigenen Fachforen der drei Messetage die Vielfalt der Themen und Highlights der mitteldeutschen Immobilienbranche. So erörterten unter anderen Dr. Bernd Wiegand, Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale), Klaus Papenburg, Geschäftsführer der GP Günter Papenburg AG und Bernd Mönch, Geschäftsführer der GOLDBECK Nordost GmbH das Thema „Die Region Leipzig/Halle in der Champions-League der Investregionen Deutschlands“ während Nicolas Schulmann, Vorstand der FIO Systems AG und Detlef Wuttke, Inhaber der Wuttke Group, „Nutzen und Anwendung von Business Intelligence am Beispiel der Immobilienwirtschaft“ diskutierten und entsprechende Lösung vorstellten. 

Den 11. Mitteldeutschen Investorenabend, welcher traditionell zusammen mit dem Messestand des Freistaat Sachsen ausgerichtet wird, eröffneten Dr. Pia Findeiß, Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau und Uwe Albrecht, Leipzigs Bürgermeister und Beigeordneter für Wirtschaft und Arbeit, mit dem einhelligen Wunsch, dass man die Region auf der EXPO REAL künftig noch stärker präsentiert und dafür die Metropolregion Mitteldeutschland das Dach bildet. 

Der 200 Quadratmeter große, innovative Messestand mitten im pulsierenden Münchner Messe- und Marktgeschehen lockte wieder viele Interessenten und fand auch mediale Aufmerksamkeit in der Messezeitung. „Bereits im vergangenen Jahr konnten wir mit unserem Messeauftritt überzeugen und unseren Ausstellern einen guten Rahmen für ihre Geschäfte bieten. Nachdem wir in diesem Jahr noch weitere Aussteller für unseren Stand gewinnen konnten, haben wir die Botschaft einer pulsierenden Wirtschafts-, Kultur- und Zukunftsregion mit vielfältigen Stärken und Potenzialen bestätigt", zeigte sich Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH, am Schlusstag der EXPO REAL überzeugt.

Pressekontakt

Katharina Wilsdorf

Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH

✆ 03 41 / 6 00 16 0

presse[at]mitteldeutschland.com

Zitate

Dr. Angelika Klein
Landkreis Mansfeld-Südharz

„Der Landkreis Mansfeld-Südharz als ‚Luthers Land und Müntzers Heimat‘ hat eine große weltgeschichtliche Vergangenheit. Heute setzen wir mit der Metropolregion Mitteldeutschland auf die Zukunft: Kräfte bündeln, sich vernetzen, die Zukunft anpacken und im Austausch die kommenden Aufgaben meistern.“

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Landtagswahl 2019

Die Wahlprüfsteine der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland sollen interessierten Wählerinnen und Wählern eine Orientierung für ihre Wahlentscheidung zur Landtagswahl am 1. September 2019 geben.

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion neu 308px

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

 

LOGO Mitmachfonds 308px

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real