Metropolregion Mitteldeutschland-Mitteldeutschland erfolgreich auf der EXPO REAL 2017

Mitteldeutschland erfolgreich auf der EXPO REAL 2017

06.10.2017

Die 38 mitteldeutschen Aussteller ziehen eine positive Bilanz für die EXPO REAL 2017. Drei Tage lang präsentierten sich Kommunen, Landkreise, Wirtschaftsförderer, Kammern und marktführende Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland.

Neben den mitteldeutschen Oberzentren Chemnitz, Dessau-Roßlau, Gera, Halle (Saale), Leipzig und Magdeburg präsentierten sich erstmals auch die Stadt Jena sowie Stadt und Landkreis Wittenberg als Mitaussteller am Stand der Metropolregion Mitteldeutschland. Nach drei Messetagen auf Europas größter internationaler Fachmesse für Immobilien und Standortmarketing zeigten sich die Aussteller rundum zufrieden, sowohl mit den gewonnenen Kontakten als auch den erzielten Vertragsabschlüssen.

Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Vorstandsvorsitzender der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland, betonte im Rahmen seines Besuchs auf der EXPO REAL die Bedeutung der Messe für die Region: „Auf dieser wichtigen Messe müssen Leipzig und ganz Mitteldeutschland vertreten sein. Zum einen, weil wir hier die Bau-Investoren finden, die wir für unsere rasant wachsenden Städte dringend brauchen. Hier kann man auch unsere Vision von nachhaltig und sozial verantwortlich wachsenden Städten erklären. Zum anderen finden wir hier auf der EXPO REAL auch Wirtschaftsinvestoren, die wir weiter nach Mitteldeutschland holen wollen. Wirtschaftliches Wachstum ist die Basis der Stadtentwicklung in unserer Region.“

Als bewährtes Format zogen die standeigenen Fachforen zu Themen und Highlights der mitteldeutschen Immobilienbranche an allen drei Messetagen überregionales Publikum an. So erörterten unter anderem Denis Peisker, Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Jena, und Thomas Böhm, Amtsleiter Wirtschaftsamt des Landkreis Burgenlandkreis, das Thema „Büromärkte abseits der A-Standorte“. Zukunftsstandorte in Mitteldeutschland standen im Mittelpunkt eines Forums, in dem unter anderem Torsten Zugehör, Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Henry Graichen, Landrat des Landkreises Leipzig und Dr. Robert Reck, Beigeordneter für Wirtschaft und Kultur der Stadt Dessau-Roßlau, diskutierten. Zur regionalen Entwicklung des mitteldeutschen Gewerbeimmobilienmarktes im internationalen Vergleich sprachen Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung und Börries Butenop, Leiter des Stadtplanungsamtes der Stadtverwaltung Chemnitz, mit Stefan Sachse, dem Geschäftsführer der BNP Paribas Real Estate GmbH. Etwa 400 Gäste folgten am Mittwoch der Einladung zum 12. Mitteldeutschen Investorenabend, der von Dr. Pia Findeiß, Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau und Aufsichtsratsmitglied der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland, eröffnet wurde.

Auch der neu gestaltete Messestand der Metropolregion fand bei Mitausstellern und Gästen großen Anklang. Durch eine offenere Gestaltung und frisches Farbkonzept sorgte die Präsenz in diesem Jahr für noch mehr Aufmerksamkeit bei den Messebesuchern und lockte zahlreiche Interessenten an den Stand.

> FOTO: Der innovative Messestand der Metropolregion Mitteldeutschland begeisterte Aussteller und Besucher (© Tom Schulze) (300 dpi)

> FOTO: Dr. Pia Findeiß, Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau, eröffnete den 12. Mitteldeutschen Investorenabend (© Tom Schulze) (300 dpi)

Pressekontakt

Katrin Schomaker

Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH

✆ 03 41 / 6 00 16-22

✉ presse[at]mitteldeutschland.com

Zitate

Ralf Irmert
Trinseo Deutschland GmbH

"Die engen Kontakte zu anderen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und politischen Entscheidern helfen die Verankerung unseres Unternehmens in der Region weiter zu stärken. Zusätzlich ist die Darstellung als innovativer und attraktiver Arbeitgeber in Mitteldeutschland sehr wichtig, um den Fachkräftebedarf langfristig zu sichern."

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Landtagswahl 2019

Die Wahlprüfsteine der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland sollen interessierten Wählerinnen und Wählern eine Orientierung für ihre Wahlentscheidung zur Landtagswahl am 1. September 2019 geben.

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion neu 308px

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

 

LOGO Mitmachfonds 308px

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real