Metropolregion Mitteldeutschland-Naturwissenschaft und Technik im Fokus

AG Wissenschaft und Forschung

Naturwissenschaft und Technik im Fokus

24.06.2016
Prof. Dr. Thomas Lenk, Universität Leipzig

Die Arbeitsgruppe Wissenschaft und Forschung der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland hat sich in ihrer Sitzung am 20. Juni 2016 im Kreis von 20 Teilnehmer mit den sogenannten MINT-Fächern befasst.

Nach dem obligatorischen Bericht aus der Geschäftsstelle, der vor allem die Aktivitäten in den anderen Arbeitsgruppen beleuchtet und damit auch der Identifikation von Synergien dienen soll, informierten zunächst alle Arbeitsgruppenmitglieder zu aktuellen Forschungs- und Innovationsvorhaben. Dabei berichtete Prof. Dr. Brieler, Referat Wissenschaftspolitik der Stadt Leipzig, dass von den Organisatoren des Bundeswettbewerbs „Jugend forscht“ eine Anfrage vorliegt, diesen Wettbewerb 2019 in Leipzig auszutragen, welche aktuell geprüft wird.  

⁞⁞⁞ Foto: Prof. Dr. Thomas Lenk, Arbeitsgruppenleiter und Prorektor für Entwicklung und Transfer an der Universität Leipzig ⁞⁞⁞

Ein besonderer Schwerpunkt der Sitzung war das Themenfeld „Informatik/Industrie 4.0 in Mitteldeutschland“, welches durch Prof. Dr. Scheuermann vom Institut für Informatik der Universität Leipzig und Prof. Dr. Hering, Dekan der Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften an der HTWK, eingeleitet wurde. Sie berichteten zum Status Quo aus Leipziger Perspektive. Die anschließende Diskussion befasste sich dann in einem Exkurs mit dem Hochschulentwicklungsplan Sachsen, der eine Beschränkung der Studienanfängerzahlen vorsieht. Dies stößt nicht nur bei den Sachsen auf Kritik, sondern wird auch von den Kollegen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen als nicht tragfähig abgelehnt.

Dr. Christina Walter, Projektleiterin von witelo – wissenschaftlich-technische Lernorte in Jena, berichtete im Themenpunkt „MINT in Mitteldeutschland“ zur Arbeit des Thüringer Netzwerks. Bei der anschließenden Diskussion in der Runde festigte sich der Wunsch, ein ähnliches Netzwerk für Leipzig aufzubauen, und darüber hinaus mit den Netzwerken stärker in der Fläche agieren zu wollen. Dabei soll geprüft werden auf welche bereits vorhandenen Aktivitäten für unterschiedliche Altersklassen aufgebaut werden kann.

Ziel der Aktivitäten der Arbeitsgruppe ist es, den Wissenschaftsstandort Mitteldeutschland zu stärken und auch über seine Grenzen hinaus als solcher wahrgenommen zu werden.   

Zitate

Markus Geisenberger
Messe Leipzig

"Starke Fachmessen brauchen starke Partner. Gemeinsam mit den Unternehmen der Region Mitteldeutschland zeigen wir Standortkompetenz. Zum gegenseitigen Nutzen arbeiten wir daran, Leipzig als Messe- und Kongressstandort in vielen Branchen fest zu verankern."

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Landtagswahl 2019

Die Wahlprüfsteine der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland sollen interessierten Wählerinnen und Wählern eine Orientierung für ihre Wahlentscheidung zur Landtagswahl am 1. September 2019 geben.

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion neu 308px

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

 

LOGO Mitmachfonds 308px

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real