Metropolregion Mitteldeutschland-Lokale IQ Innovationspreise Halle (Saale) und Magdeburg vergeben

Lokale IQ Innovationspreise Halle (Saale) und Magdeburg vergeben

24.06.2016

Am Donnerstagabend endet der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016 mit einer feier-lichen Preisverleihung vor rund 300 hochrangigen Gästen in den Franckeschen Stiftungen zu Halle. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Sieger aus den fünf mitteldeutschen Clus-tern, der Gewinner des Gesamtpreises sowie die Gewinner der lokalen IQ-Wettbewerbe in Leipzig, Halle (Saale) und Magdeburg bekanntgegeben. 

Mit dem lokalen IQ Innovationspreis Magdeburg wurde die PM Filters UG ausgezeichnet. Das Magdeburger Startup entwickelte  wiederverwendbare Öl- und Kraftstofffilter auf Po-lymerbasis als umweltfreundliche und hochwertige Alternative zu bisherigen Papierfiltern. Die Innovation verbessert die Effizienz des Verbrennungsprozesses, senkt den Schadstoffaus-stoß und verlängert die Lebensdauer des Motors.

Der IQ Innovationspreis Halle ging in diesem Jahr erstmals an gleich zwei Unternehmen. Das Startup Weinberg Laboratories hat mit der „High Precision Proteingel Diagnostics“ (Hi-PROD) ein neues Verfahren zur objektiven und frühzeitigen Diagnose von Blutkrebs, Mul-tipler Sklerose und Nierenerkrankungen entwickelt. Mit der Innovation „SONOFLOW“ der SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH lässt sich dagegen die Fließgeschwindigkeit in flüssigkeitsgefüllten Schläuchen überwachen. Das kompakte Gerät wird bereits weltweit von Medizintechnik- und Pharmaunternehmen eingesetzt.
 
Darüber hinaus belegte die Gehring Naumburg GmbH & Co. KG den 2. Platz im Cluster Automotive des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Das Unternehmen entwickelte die kombinierte Feinbohr- und Honmaschine „NanoBore“, die erstmals alle Funktionen für die Serienfertigung von thermisch beschichteten Zylinderbohrungen für Verbrennungsmotoren umfasst.

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland fördert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zur Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft der Region. In der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Un-ternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und For-schungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturregion Mitteldeutschland.

Mehr Informationen: 
www.iq-mitteldeutschland.de

Pressekontakt

Hanka Fischer

Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH

✆ 03 41 / 6 00 16 16

fischer[at]mitteldeutschland.com

Zitate

Götz Ulrich
Burgenlandkreis

"Der Burgenlandkreis hat den Beitritt zur Metropolregion bewusst gewählt, um sich aktiv mit seinen Stärken von der Ernährungswirtschaft, dem Weinbau bis zum Welterbeantrag einzubringen. Dabei will der Burgenlandkreis eine verbindende Rolle durch seine zentrale Lage zwischen Leipzig und Jena spielen und den Fokus auf das Thema Bildung verstärken."

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

FORUM Mitteldeutschland

Im Mittelpunkt des FORUM Mitteldeutschland 2019 am 4. März stand das Thema „Strukturwandel und Regionalentwicklung im Mitteldeutschen Revier“.

> Zur Veranstaltungsdokumentation

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion neu 308px

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

 

LOGO Mitmachfonds 308px

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real